Home

Mit „Storytelling = Geschichten erzählen“ kommen Ihre Nachrichten gut an. Warum? Weil Geschichten in Bildern sprechen und Grundemotionen wie Freude, Wut, Überraschung, Trauer, Ekel und Angst ausdrücken. Schon mit drei Jahren können Kinder komplexere Geschichten verstehen. Wie baut man eine gute Geschichte auf? Hier sind meine Tipps für gutes Storytelling:

 

  1. Schaffen Sie eine Heldenfigur, mit der sich Ihr Kunde identifizieren kann.

  2. Ihr Held sollte interessante Eigenschaften besitzen.

  3. Ihr Held sollte vor ein Problem gestellt werden.

  4. Das Problem des Helden sollte das bedeutendste Problem Ihres Kunden sein.

  5. Ihr Held sollte von einem Gegenspieler zunächst bei der Lösung des Problems behindert werden.

  6. Ihr Held sollte das Problem lösen und mit neuen positiven Eigenschaften aus der Geschichte hinausgehen.

  7. Ihr Held sollte in der Geschichte wirklich etwas gelernt haben.

  8. Die Geschichte sollte Tiefgang haben und Ihre Kunden emotional berühren.

  9. Der Geschichte sollte ein essentielles Thema zugrunde liegen z.B. Liebe, Freundschaft, Eifersucht, Neid, Kampf um Identität etc.

  10. Ihre Geschichte sollte der Struktur: Einleitung, Zuspitzung im Mittelteil, Auflösung am Ende folgen und eine zentrale Botschaft besitzen, die sich ins Gedächtnis eingräbt.

Sie brauchen Unterstützung beim Ihrer „Core Story“, die Ihre Unternehmenswerte – und philosophie in den Herzen Ihrer Kunden verankert?

Sprechen Sie mich an, ich gehe gerne mit Ihnen auf die Heldenreise!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s